Tipps

#durchblick

00_optikmeisterei

Rendevouz mit Ted

Manchmal kommt er wieder durch: der Drang nach Veränderung. Früher war dies jedoch fast noch leichter getan, als gesagt. In rasender Geschwindigkeit tauschte ich meine rosafarbenen Roben in ein Scooter-Lookalike mit einem Hauch Gothic ein.

Jetzt weiß ich, wer ich bin: eine Mischung aus Flohmarkt und Hut. Doch meine schwächelnden Augen haben mir eine neue Leidenschaft beschert, mit der ich weiterhin spielen darf: Die Brille. Unausgewachsen in einer Phase der Mini-Rebellion habe ich Gestelle divers auf dem Spielplatz mit Absicht (und nicht aus Versehen) vernichtet, heute gehören sie zu meinen größten Schätzen.

Meine jüngste Brillenaffäre heißt Ted Baker. Man nehme ein bisschen Gold, ein wenig Marmor und eine Portion Schwarz mit Schleifchen garniert und schon ist eine Theresa glücklich – die Augen sowieso. Wo ich dieses Träumchen erstanden habe? Von dem wohl schönsten Brillengeschäft in Erlangen. Beim Brillenkauf darf der Akt an sich ja auch etwas für’s Auge sein.

Die Optikmeisterei wird ihrem Namen gerecht: Bei der Wahl des Gestells ist sie wahrlich meisterlich. In Zukunft werden mein Gesicht nur noch Gläser aus diesem feinen Laden zieren. Die Zeiten der FastFood-Läden à la Mc Brille & Co sind vorbei.

01-optikeisterei

02-optikeisterei

03-optikeisterei-kontakt

facebook-button_ryan

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s