#12 Alfonso

Alfonso_Cover01

Art Director - 38 Jahre

Vom Anfreundeln

Bekannte, Freunde, wiederkehrende Begegnungen, einmalige Begegnungen, gewollte wiederkehrende Begegnungen. Kategorisch gegen Kategorisierung kategorisiere ich doch. Zu kompliziert sich dagegen zu wehren. Gerade als fremdelnde Natur, wie ich es eine bin. Die erste Begegnung mit Alfonso zu verorten fiel leicht. Wiederkehrend sollte sie sein, mit Option auf Freundschaft. Sie fühlte sich an wie ein guter Trailer, der nicht den ganzen Film verrät, sondern Lust auf mehr macht. Alfonsos Leben, Erleben und Erlebnisse bieten in ihrer Vielseitigkeit jedoch viel zu viel Stoff für einen Film. 120 Minuten wären zu knapp bemessen. Auch diese 2000 Buchstaben. So werden Fortsetzungen folgen. Unbegrenzt.

Oh heiliger Franziskus!

Alfonso ist ein kreativer Mensch. Das Malen wurde ihm in die Wiege gelegt. Sein erstes Objekt in jüngsten Jahren? Der heilige Franziskus. Schwer beeindruckt von Ikonen folgten mehrere künstlerische Interpretationen heiliger Figuren. Auch im ausgewachsenen Alter. Provokant stellt er sie dar, im spielerischen Umgang mit deren Symbolik. Sexuelle Neigungen, Laster, eine Reinterpretation 2.0. Seine Inspiration: Comics, Pop Art & die Präraffaeliten. Vielleicht auch er selbst. Er weiß von dem Facettenreichtum der Liebe. Alfonso beherrscht nicht nur die Kunst im »klassischen« Sinne. Er vermag es sogar, Gold zu schmieden. Dabei bleibt er analog. Doch auch im Photoshop schwingt er gekonnt den digitalen Pinsel. Ein italinisches Multifunktionstalent.

Die Alternative zu Valenzia? Nürnberg

Alfonso stammt aus Palermo. Nach dem Kunstgymnasium hat er sich an der Accademia di Belle arti di Palermo den schönen Künsten verschrieben. Zu lieben lernte er auch ganz nebenbei. Mit Leidenschaft. So wollte er fort. Mit der Liebe als Antrieb nach Valenzia. Ein Erasmus-Jahr war der Plan. Doch die Universität lehnte dankend ab. Das Objekt seiner Begierde auch. Der Win-Win-Traum endete in einem Loose-Loose-Desaster. Doch das Glück ließ ihn nicht lange allein. Das italienische Vitamin B? Ein Platz in der ersten Reihe auf Filmpremieren neben der Crème de la Crème Palermos. Im Anschluss an die Nacht voller Glanz und Glamour ereilte Alfonso das Angebot, ein Auslandssemester an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg zu absolvieren. Wenige Jahre später folgte der Lehrauftrag und Deutschland wurde seine neue Heimat.

Wenn man Geschmack studiert hat...

Alfonso hat nicht nur Wissenslücken von kreativen Lehrlingen gefüllt. Auf den Verpackungen von Playmobil kreierte er phantastische Welten und enthemmte den Spieltrieb bei Groß und Klein. Aaron muss mächtig stolz auf seinen Papa sein. Als Art Director gibt Alfonso den Produkten den letzten Schliff. Mit Erfolg. Nun beginnt eine neue Ära: In jüngster Selbstständigkeit entwirft Alfonso Konzepte zur optimierten Performance im Web, illustriert und gestaltet. Ein Sorglos-Paket für den Kunden mit zwei linken Händen. Freie Kunst wird er weiterhin betreiben. Hoffentlich auch mal auf meinen vier Wänden. Alfonsos Flamingo-Küche hat mein Herz erobert. Im Sturm.

Unbegrenzt das Leben leben

Vorerst bleibt Alfonso den Nürnbergern erhalten. Auch wenn es sich nach den Jahren immer kleiner anfühlt. Was ihm fehlt? Der Schick. Palermo hat Vorbildcharakter. Auch die Sommernächte dürften sich seiner Meinung nach mehr in die Länge ziehen. Ein Aperol Sprizz schmeckt nach 23 Uhr genauso gut. Ganz besonders im Freien, wenn der Asphalt abkühlt. Laut und lebendig soll die Innenstadt aus ihrem Winterschlaf erwachen und am besten nie wieder ruhen.

Alfonsos Werk - eine Auswahl:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alfonsos Performance im Web:

Alfonso_Content_01

Hab Alfonso gern: Alfonsos Fanpage

facebook-button_ryan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s